http://scratch.mit.edu
(entwickelt im Media Lab, MIT, Kindergarten-Group).
Der Referent und der genius loci :-)

Kreativität im Informatikunterricht
"Kratzen - Arbeitsgeschäft"
(engl. "scratch - workshop")

Kreativität mit dem Werkzeug Sprache - herrliches Schulkabarett (Schauen Sie sich das an...)
Kreativität auf hohem Niveau ... (Werbebranche)
oder wie wärs mit Speedpainting (Bildende Kunst mit einem einfachen digitalen Werkzeug! Paint!)

Das Vorbereitungsschreiben für diese Veranstaltung (E-Mail)

Brainstorming: WANN IST UNTERRICHT KREATIV / NICHT KREATIV?

Ein paar Gedanken zur Kreativität im Informatikunterricht ...

Lieber Franzi, zur Strafe für deine Verhaltenskreativität schreibst du 100 mal sauber  
"Ich bin ein Kind, ein Deppertes, in meinem Hirn da scheppert es."
und lieferst es mir morgen ab ...
Franzi lächelt, "gerne Frau Lehrerin!"

Susi, zur Strafe zählst du alle Zahlen von 1 bis 100 zusammen und sagst mir morgen die Summe ...
Susi: Warum morgen, die Summe ist ....  5050! Wie hat sie das nur gemacht?

 
Affendressur zum ECDL?
Eine ECDL-Aufgabe zum Thema Textverarbeitung
(Quelle: http://www.computertraining4you.eu  TOLLE VORBEREITUNGSSEITE FÜR DEN ECDL!)

So ein linearer Algorithmus, wie im obigen Beispiel, ist für einen Unterstufenschüler
eine tolle kognitive Leistung, wenn er die Gesamtaufgabe
(strukturell und konzeptionell) wirklich versteht.
Ansonsten bleibt es bei Dressur und Knöpferldrücken ...
und der Mensch wird zur Maschine :  1. Mache das ....  2. mache jenes ... 3. ?

Die operationalisierten, kleinschrittigen Lernziele sind wichtig ...
Training ist unabdingbar und Werkzeugwissen muss gefördert werden.
Aber andererseits sollen spielerische, informatische Elemente nicht auf der Strecke bleiben ....

Um kreativ zu sein, müssen die Werkzeuge (Sprache, Musikinstrumente, Softwareprodukte) beherrscht werden!
Und der Mensch beherrscht die Maschine - wird kreativ ...

Kann mit Scratch Kreativität gefördert werden?
Führen diese Tutorials zur Kreativität?  Tutorial1  Tutorial2  Tutorial3   Tutorial4  (Ähnlich dem ECDL...)
Freiheiten nur im Bereich der "bildenden Kunst" - eigene Grafiken ...

Eine von vielen Folienserien zum Workshop zur Einführung


Lehrziele, die von Scratch abgedeckt werden (Englisch):
Zeichnen/Malen - Geschichten digital erzählen
- Lernen - Programmieren

Scratch als Online-Kurs auf e-Lisa-Academy (Peter Harring, NMS Völkermarkt)

Studentische Beispiele, innerhalb kürzester Zeit realisiert...

Links zum Scratch-Hype ...

Link mit wissenschaftlicher Unetrsetzung zu einem deutschen Kollegen
Ralf Romeike, der eine Dissertation daraus gemacht hat (siehe Folien von oben)

http://www.funlearning.de

Ein (aufbauender) Blog von einem österr. Kollegen (auch mit Videotutorial!)
- http://www.brandhofer.cc/?cat=7&paged=2

Ein Schweizer Scratch Portal
- http://ilearnit.ch/de/scratch.html  
Sie sehen, es tut sich da was ...  Und Tausende können sich nicht irren ....

Und dann das ...
Der ultimative Link zur "Kreativitätsumgebung" Scratch